Knowledge Hub
Guides und Reports

Tipps, für die Auswahl eines mobilen Zahlungssystems

Mit mobilen Zahlungssystemen bieten Sie bessere Kundenerlebnisse und steigern gleichzeitig Ihre Conversion Rate.

20 September, 2021
 ·  5 Minuten
Junger Mann bezahlt am Zahlungssystem - Checkout

Mobile Zahlungssysteme sind die Antwort auf die zunehmende Nachfrage nach agilen Kundenerlebnissen, bei denen alles über das Smartphone abgewickelt werden kann. Das Wort mobil ist hier Programm: Kunden sind viel unterwegs und möchten über die Geräte bezahlen, die sie bereits aus ihrem eigenen Alltag kennen.

Mobile Zahlungssysteme funktionieren folgendermaßen: Kunden können mithilfe eines Mobilgeräts überall für Waren oder Dienstleistungen bezahlen – egal, ob sie sich gerade in einem Geschäft umsehen oder sich ihr Mittagessen ins Büro liefern lassen.

Mit der Rückkehr in physische Geschäfte steigt die Erwartung von Kunden, auch dort mobile, barrierefreie Kauferlebnisse vorzufinden. Gleiches gilt für den Bedarf nach einem schnellen, problemlosen und effektiven Checkout. Sehen wir uns also genauer an, was mobile Zahlungssysteme sind und wie sie Ihnen dabei helfen können, agil zu handeln.

Was ist ein mobiles Zahlungssystem?

Heutzutage kauft ein Drittel aller Internetnutzer Waren und Dienstleistungen über ihre mobilen Endgeräte, die dabei als Payment Gateway dienen. „Mobiles Zahlungssystem“ ist ein Obergriff für alles, was Zahlungen abseits eines festen Terminals oder eines Desktops ermöglicht. Denken Sie dabei z. B. an die Apps Ihrer Lieblingsgeschäfte, oder Browserseiten, die für mobile Endgeräte erstellt wurden. So können Ihre Kunden stets auf die Art bezahlen, die sie sich wünschen.

Browser-basierte Zahlungenwerden in der Browser-App abgeschlossen. Interessanterweise liegt die Conversion Rate bei mobilen Browsern in der Regel9% niedriger als auf dem Desktop. Das ist ein klares Zeichen dafür, dass es bei diesem Checkout-Erlebnis noch einiges zu verbessern gibt. Durch eine Optimierung des Kaufprozesses kann den Kaufabbrüchen jedoch entgegengewirkt werden.

In-App-Zahlungensind während COVID-19 immer beliebter geworden. Diese Option bietet ein nahtloses und markengerechtes Kundenerlebnis und gibt Unternehmen die Möglichkeit, Initiativen für die Steigerung der Kundenbindung direkt in die App zu integrieren. Durch den Wechsel zuapp-basierten Käufenund Vorbestellungen konnte Joe and the Juice auch während der Pandemie ohne Unterbrechungen weiter verkaufen.

Kunden, die zum Smartphone greifen, wenn sie in physischen Geschäften einkaufen, nutzenmobile Zahlungen. Dafür werden häufig digitale Wallets wieApple PayoderGoogle Pay™️eingesetzt. Diese Art von Zahlungen wird durch NFC-Technologie unterstützt. Diese erlaubt dem POS-Terminal eines Geschäfts über ein mobiles Payment Gateway die Zahlungsdaten des Käufers sicher zu erfassen.

mPOSsind tragbare Geräte, mit denen Zahlungen überall innerhalb eines WLAN-Radius entgegengenommen werden können. So müssen Kunden nicht lange Schlange stehen und können unkompliziert bezahlen. Aus unseremRetail Reportgeht hervor, dass 67% der deutschen Verbraucher während der Pandemie das Einkaufen in physischen Läden vermieden haben - potentielle Warteschlangen sind dafür der Hauptgrund gewesen. Auch nach der Pandemie werden Kunden Geschäfte vorziehen, in denen Schlange stehen der Vergangenheit angehört.

Wie funktionieren mobile Zahlungssysteme?

Die verschiedenen Technologien, die mobile Zahlungen unterstützen, sind einfach, sicher und weltweit verbreitet.

Near Field Communication (NFC) Technology

Durch Transaktionen über mobile Zahlungssysteme ist es möglich, ohne Einsatz einer physischen Karte Geld zu überweisen und Zahlungen vorzunehmen. NFC stellt eine Verbindung zwischen zwei Geräten her, die sich nahe beieinander befinden. Das mobile Gerät verbindet sich über ein digitales Wallet wie Apple Pay oder Google Pay™️ mit dem POS-Terminal des Geschäfts und schließt die Zahlung ab.

QR-Codes

Von Kunden generierteQR-Codesbieten ein weitere Möglichkeit mobile Zahlungen zu empfangen. Der Händler muss einfach nur den Code scannen, um das Geld zu erhalten.

Mann, der QR-Code nutzt, um zu zahlen

Network-Token

Mit Network-Token können die Zahlungsdaten von Käufern gespeichert und verarbeitet werden. Dies wird durch Tokenization von mobilen Zahlungen ermöglicht. Kartendaten können über einen verschlüsselten Token erfasst und wiederverwendet werden – und Sie müssen sich keine Sorgen über das Speichern vertraulicher Zahlungsdaten machen.

Welche Vorteile bieten mobile Zahlungssysteme?

Einfach gesagt bedeuten mobile Endgeräte Komfort – und das ist in der heutigen Wirtschaft essentiell. Je bequemer Kunden bezahlen können, desto zufriedener sind sie - und desto höher wird folglich Ihr Umsatz ausfallen.

Umsatzsteigerung

Kunden, die sich ungern länger als notwendig in Läden aufhalten, werden die Geschäfte präferieren, die für mobile Endgeräte optimiert sind. Davon profitieren wiederum die Unternehmen, die in dieser Hinsicht bereits gut aufgestellt sind.

McKinsey zufolge dürfen sich Einzelhändler mit einem besonders hohen Grad an kontaktloser Automatisierung – sowohl im Geschäft als auch im Lagerhaus – künftig auf einen deutlichen Wettbewerbsvorteil freuen.

Zufriedene Kunden

Mobile Zahlungssysteme helfen Verkäufern dabei, ihren Kunden ein noch besseres Kauferlebnis zu ermöglichen. Anstatt den Kunden nach einem erfolgreichen Beratungsgespräch zu einer Warteschlange zu schicken, kann der Kauf mit hilfe eines tragbaren Terminals einfach direkt an Ort und Stelle abgeschlossen werden. Dieses Erlebnis ist für beide Seiten angenehmer. Laut einerUmfrage von 451 Research, stimmen 46% aller Verbraucher zu, dass „das Bezahlen direkt beim Verkäufer über ein mobiles Zahlungsterminal“ die Wahrscheinlichkeit erhöhen würde, einen Kauf abzuschließen.

Treue

Zusätzlich können Sie Ihr Treueprogramm mit der Zahlungskarte ihres Kunden verbinden. Somit können Ihre Kunde Treuepunkte sammeln, ohne erst lange im Portemonnaie nach weiteren Karten suchen zu müssen.

Einführung mobiler Zahlungssysteme mit Adyen

Durch die Auswahl der richtigen mobilen Zahlungslösung für Ihr Unternehmen können Sie Ihren Umsatz und Ihre Kundenzufriedenheit steigern. Aber welches der mobilen Zahlungssysteme passt zu Ihrem Unternehmen?

Wenn Sie Kunden ein bequemes Zahlerlebnis ohne lange Warteschlangen an den Kassen ermöglichen möchten, bieten wir Ihnen eine umfassende Palette an mobilen Endgeräte. Auch unsere Plattform lässt keine Wünsche offen: Wir können E-Commerce, Karten-Acquiring, Risikomanagement und Point of Sale über ein einziges System für Sie verwalten. Da alles miteinander verbunden ist, haben Ihre Kunden die volle Kontrolle über ihre Journey. Kunden können online bestellen, Bestellungen im Geschäft abholen und zurückgeben und am Point of Sale oder in der App bezahlen. Und Sie bekommen alle Kundeneinblicke an einem zentralen Ort angezeigt.

Eine alternative mobile Zahlungslösung istPay By Link. Hier werden individuelle Zahlungslinks für Ihre Käufer über angepasste Checkout-Seiten generiert. Zahlungslinks sind die unkomplizierteste und schnellste Möglichkeit, Ihre Zahlungen mobiler zu machen. Die generierten Links können über Social Media, E-Mail oder Chat versendet werden. Auch QR-Codes werden über diese Lösung erstellt.

Sie wollen Ihre Zahlungen mobil gestalten?

Kontaktieren Sie uns



Holen Sie sich Payment-News direkt in Ihre Inbox.

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzbestimmungen von Adyen gelesen habe und stimme der Verwendung meiner Daten im Einklang damit zu.