Adyen hat mit 659 Millionen Euro Jahresumsatz quasi verdoppelt

Amsterdam - 12. April 2017
Weltweite Zahlungsplattform erwirtschaftet bereits über 1,2 Mio. € Umsatz pro Mitarbeiter

Adyen, das Technologieunternehmen, das Zahlungen für die globale Wirtschaft abwickelt, hat im abgelaufenen Kalenderjahr 2016 einen Umsatz von 659 Millionen Euro erzielt. Verglichen mit den 331 Millionen Euro aus 2015 hat das Unternehmen seinen Umsatz erneut quasi verdoppelt. Damit erwirtschaftet Adyen mit seinen 500 Mitarbeitern (Stand Dezember 2016) einen Umsatz über 1,2 Millionen Euro pro Kopf.

„Viele der weltweit größten Konzerne vertrauen Adyen bei der Abwicklung ihrer Transaktionen. Das verzeichnete Wachstum zeigt, dass globale Unternehmen eine bessere Zahlungsplattform verlangen“, sagte Pieter van der Does, Mitgründer und CEO von Adyen. „Indem wir Unternehmen mit unserem Service globale Reichweite und Channel-übergreifend ein nahtloses Erlebnis in einem einheitlichen System bieten, erweitern wir die Bezahlmöglichkeiten und verändern so die Art und Weise, wie heutzutage eingekauft und bezahlt wird.“

Auch auf dem deutschen Markt konnte Adyen seine Position im vergangenen Jahr 2016 deutlich stärken. Mit Kunden wie Robert Bosch GmbH, Flixbus oder CTS Eventim wurden umsatzträchtige, innovative Anbieter hinzugewonnen. Dazu Volker Steinle, Country-Manager Deutschland bei Adyen: “Wir stellen branchenübergreifend fest, dass sich Händler jeglicher Größe sehr intensiv mit den Themen Kundenbindung und Payment als wichtigem Wachstumstreiber  beschäftigen. Dabei spielen wir auch zunehmend im Bereich Omnichannel-Payment eine immer wichtigere Rolle bei der Entwicklung einer Kundenzufriedenheitsstrategie.”

Adyen gewinnt weiter die am schnellsten wachsenden und innovativsten Unternehmen für seinen beeindruckenden Kundenstamm dazu, darunter den Immobiliengiganten WeWork und den Videospiele-Entwickler Valve. Retailer wie Under Armour und IC Group (Tiger of Sweden, Peak Performance), die Kunden neue Einkaufsmöglichkeiten in einem Ladengeschäft bieten wollen, sind ebenfalls neu auf Adyens Kundenliste. Diese Marken setzen auf Adyen, um ihre Online- und In-Store-Käufe über eine einzige Plattform abzuwickeln und ihren Kunden dadurch ein besseres Einkaufserlebnis zu bieten. Dazu zählt die Möglichkeit, online einzukaufen und im Ladengeschäft Waren umzutauschen oder zu retournieren, oder im Laden einzukaufen und sich vergriffene Artikel bequem nach Hause zuschicken zu lassen.

Weitere Informationen zum Omnichannel-Angebot von Adyen finden sich unter www.adyen.de

 

Über Adyen

Adyen ist ein Technologieunternehmen, das Händlern eine einheitliche Lösung bereitstellt, um Zahlungen aus aller Welt abzuwickeln. Als einziger Anbieter einer modernen End-to-End-Infrastruktur, die direkt mit Visa, MasterCard und 250 anderen Zahlungsmethoden verbunden ist, ermöglicht Adyen reibungslose Zahlungsabläufe – online, mobil und am Point-of-Sale. Adyen hat Niederlassungen rund um den Globus und zählt bereits mehr als 4.500 Unternehmen zu seinen Kunden, darunter auch sieben der zehn größten US-amerikanischen Internet-Firmen. Zu den Kunden zählen Facebook, Uber, Netflix, Spotify, Dropbox, Evernote, Booking.com, Vodafone, Mango, Crocs, O’Neill, SoundCloud, KLM und JustFab

Are you looking for test card numbers?

Would you like to contact support?

Die Adyen Website durchsuchen...

  Website