Knowledge Hub
Guides und Reports

Unsere Antwort auf COVID-19

Ein Update von uns bezüglich COVID-19, und wie wir mit der Weltgesundheitsorganisation zusammenarbeiten, um Spenden an den Solidaritätsfonds zur Bekämpfung von COVID-19 zu ermöglichen

5 Mai, 2020
 ·  4 Minuten
Unsere Antwort auf COVID-19

Wir alle müssen uns im Moment mit der neuen Normalität abfinden, sei es bei der Anpassung an Ausgangssperren, dem Umgang mit Social Distancing oder auch in der digitalen Kommunikation mit Familie und Freunden. In diesem Blog wollen wir ein kurzes Update über einige Schritte geben, die wir unternommen haben, damit jeder Teil von Adyen so funktioniert wie bisher, und unsere Händler und Kollegen zumindest eine Sorge weniger haben.

Unsere Teams auf der ganzen Welt

Als globales Unternehmen sind wir über 5 Kontinente und über 21 Standorte verteilt, darunter China, die USA, Italien und Spanien, und es versteht sich von selbst, dass unsere Mitarbeiter größte Priorität haben. In den letzten Wochen haben wir von zu Hause aus gearbeitet, um uns gegenseitig, unsere Familien und die Allgemeinheit zu schützen. Das hat uns Zeit gegeben, über unseren Platz in der Geschäftswelt und in der Gesellschaft nachzudenken.

Unterschiedliche Situationen erfordern unterschiedliche Maßnahmen. In jedem Land gibt es verschiedene Konzepte der Ausgangssperre, deshalb halten wir uns über die lokalen Behörden auf dem Laufenden und lassen uns davon in unserer Arbeitsweise leiten.

  • Wir bleiben in Kontakt per Email, Zoom, Chat und indem wir im Allgemeinen einfach zum Telefon greifen.
  • Wir arbeiten weiterhin neue Kollegen ein, da dies für uns ein Schlüssel zu langfristigem Wachstum ist. Unsere einwöchigen Einführungsveranstaltungen, die normalerweise in Amsterdam stattfinden, können jetzt von zu Hause vom Computer aus verfolgt werden, und unser Management lernt weiterhin jeden neuen Mitarbeiter vor seinem Eintritt kennen - per Videokonferenz. Die Aufrechterhaltung der Adyen-Kultur ist für uns jetzt genauso wichtig wie zuvor.
  • Unsere Teams führen auch lokale Initiativen durch, von virtuellen Quiz-Veranstaltungen bis hin zu Kochkursen. Die Trennung bringt uns einander daher in einigen Situation sogar etwas näher.
Teamaktivitäten in unserem Team

Fast wie Business as Usual

Unsere Support-Teams sind voll ausgerüstet, um von zu Hause aus arbeiten zu können. Die Krise wird daher keine Auswirkungen auf die Qualität unseres Supports haben. Wir haben einen Rund-um-die-Uhr-Ansatz, um sicherzustellen, dass wir unseren Händlern über alle Zeitzonen hinweg helfen können.

Händler, die mit gutem Beispiel voran gehen

In den letzten Wochen haben wir einige unglaubliche und manchmal auch bewegende Ansätze zur Bewältigung der Krise gesehen. Nehmen wir zum Beispiel Ace & Tate, dieSicherheitsbrillen an medizinische Helfer und Freiwillige an vorderster Front spenden. Sie haben sich verpflichtet, 5.000 Paar Schutzbrillen zu spenden, und ermutigen ihre Kunden auch dazu, Schutzbrillen für 3 € pro Stück direkt zu spenden. Oder die Initiative von Gap,wichtige Materialien für medizinisches Personal wie Schutzmasken und Kittel herzustellen. Crocs hat sogar unserePay-by-Link-Lösunggenutzt, um auf ihrer Website die Möglichkeit hinzuzufügen,ein Paar Crocs für einen medizinischen Mitarbeiter zu kaufen. Auf der Checkout-Seite ist ein Spendenkasten hervorgehoben, in dem Käufer ein (oder mehrere) Paar Schuhe einsenden können.

Diese Initiativen bewirken eine positive Veränderung und zeugen von einer inspirierenden Bereitschaft und Anpassungsfähigkeit dieser Unternehmen.

Händler, die gutes tun

Was wir tun, um zu helfen

Wir halten es auch für richtig, dass wir unser eigenes, sehr spezifisches Fachwissen nutzen und es zur Unterstützung der von COVID-19 Betroffenen einsetzen.

Wir haben uns der Stiftung der Vereinten Nationen angeschlossen, um gesammelte Spenden über Adyen Giving an denSolidaritätsfonds zur Bekämpfung von COVID-19 der Weltgesundheitsorganisationweiterzuleiten. Dieser Fonds wird von der Stiftung der Vereinten Nationen und der Schweizer Philanthropie-Stiftung gefördert und die Erlöse werden dazu beitragen, die Maßnahmen zur Prävention, Erkennung und Reaktion auf diese Pandemie zu finanzieren.

Über den Solidaritätsfonds zur Bekämpfung von COVID-19 zur Reaktion auf die Pandemie

Der Solidaritätsfonds zur Bekämpfung von COVID-19 ist eine wahre Meisterleistung und zeigt, was Menschen angesichts einer Krise erreichen können. In nur fünf Wochen konnte der Fonds durch die Großzügigkeit von Einzelpersonen und Organisationen auf der ganzen Welt fast 200 Millionen Dollar aufbringen.

Warum ist es so wichtig, diesen Fonds jetzt zu unterstützen:

  • Der Fonds bringt die lebenswichtigen Gelder schnell dorthin, wo sie am dringendsten benötigt werden - zur Unterstützung der Bemühungen der Weltgesundheitsorganisation zur Prävention, Aufdeckung und Reaktion auf COVID-19.
  • Die Weltgesundheitsorganisation ist federführend bei der globalen Reaktion auf diese Pandemie und benötigt weiterhin Ressourcen zur Unterstützung der Länder und Gemeinschaften, die sie am dringendsten benötigen, zur Gewährleistung einer globalen und regionalen Koordinierung der Bemühungen und zur Beschleunigung der Forschung und Entwicklung von Behandlungen und eines Impfstoffs.

Adyen Giving ist dabei für Händler ein sehr nützlicher Weg, um Spendengelder zu generieren, denn der Fonds ist global und Unternehmen auf der ganzen Welt können ihn ohne großen Aufwand zu ihrem Checkout hinzufügen.

Spendenfunktion im Zahlprozess mit Adyen Giving

Wir möchten Unternehmen dazu ermutigen,Adyen Giving(unsere Spendenfunktion) in ihrem Checkout zu integrieren. Es ist in unsere Checkout- und POS-Integrationen integriert und kann leicht von Ihrem Adyen-Ansprechpartner hinzugefügt werden. Adyen Giving ist kostenlos und wir übernehmen alle Kosten der Spendentransaktionen.

Um Ihnen zu zeigen, wie es funktioniert, haben wir den Online-Zahlungsablauf unten skizziert:

Adyen Giving im Checkout-Prozess

Adyen Giving im Checkout-Prozess

  • Der Kunde erreicht den Checkout und gibt seine Zahlungsdetails ein
  • Das Eingabefeld für die Spende wird angezeigt
  • Die beim Kauf erfassten Zahlungsdetails werden zur Bearbeitung der Spende verwendet
  • Der Betrag wird direkt von Adyen zu 100% an den Solidaritätsfonds zur Bekämpfung von COVID-19 ausgezahlt

Beste Wünsche von unserem Team

Wenn Sie etwas aus diesem Blog mitnehmen, dann bitte unsere besten Wünsche. Wir glauben, dass wir alle, wenn wir zu Hause bleiben und die Richtlinien der WHO und der lokalen Behörden befolgen, dazu beitragen können, die Infektions-Kurve abzuflachen und die Zeit gemeinsam durchzustehen.

Bleiben Sie gesund, und denken Sie bitte daran, dass wir wie gewohnt weiter daran arbeiten, unsere Händler zu unterstützen.

Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Wenn auch Sie eine Spendenfunktion in Ihrem Checkout anbieten möchten, klicken Sie hier um mehr zu erfahren:

Adyen Giving



Holen Sie sich Payment-News direkt in Ihre Inbox.

Ich bestätige, dass ich die Datenschutzbestimmungen von Adyen gelesen habe und stimme der Verwendung meiner Daten im Einklang damit zu.