Was ist Interchange ++?

Alles, was Sie über das Preismodell Interchange++ wissen müssen

Interchange++ ist eine Preisstruktur, die in Europa und den USA am häufigsten eingesetzt wird. Sie ist für Zahlungen mit Visa und Mastercard verfügbar und bietet mehr Transparenz als andere Preisstrukturen, da hier Ihre Kosten detaillierter aufgeschlüsselt werden.

Wie funktioniert Interchange++?

Wenn eine Kartentransaktion über einen Acquirer abgewickelt wird, setzen sich die Kosten aus drei Bestandteilen zusammen.

- Die Interchange-Gebühr, die an die Issuer-Bank geht
- Die Systemgebühr, die an Visa oder Mastercard geht (erstes +) 
- Die Acquirer-Gebühr (zweites +)

Wie werden diese Gebühren festgelegt?

Systemgebühren und Interchange-Gebühren werden durch verschiedene Variablen wie das Kartenlevel (z. B. Platin oder Geschäftlich), das Land des Händlers und des Kartenausstellers, dem Handelssegment, der Transaktionsart (Online-Zahlungen/POS-Zahlungen) und vielen weiteren bestimmt.

Die Gebühren werden von den Kartensystemen Visa und Mastercard festgelegt und sind in einigen Ländern reguliert.

Die Acquirer-Gebühren werden von Adyen festgelegt und richten sich nach dem monatlichen Kartenvolumen, beginnend bei 0,60 % pro Transaktion.

Transparente Preisgestaltung für alle Unternehmensgrößen