Vorteile einer einheitlichen Payment-Plattform

Erfahren Sie hier, welche Vorteile Händler von der Nutzung einer einheitlichen Payment-Plattform haben, bei der alle Zahlungen aus alles Regionen und Verkaufskanälen zusammenlaufen.

In jeder Region, in der Ihr Unternehmen tätig ist, sind Sie mit vielen Entscheidungen rund um das Thema Payment konfrontiert: Wer soll sich um Risiko- und Betrugsfragen kümmern? Welchen Partner wollen Sie als Acquirer oder Payment Gateway einsetzen? 

Die vielen Akteure in der Zahlungsabwicklung machen die Entscheidungsfindung im Umgang mit Online-Zahlungen nicht leicht. Viele Payment Provider greifen noch immer auf eine Vielzahl veralteter, nicht funktionstüchtiger Legacy-Technologien zurück. Diese Teillösungen verursachen Schwachstellen und führen zu Ausfällen entlang der Wertschöpfungskette.

Tatsächliche Unified-Lösungen hingegen sorgen für Konsistenz – ganz egal, wo Ihr Unternehmen tätig ist. Zudem erhalten Sie als Händler einige weitere Vorteile. Dies sind die drei größten:

1. Mehr Flexibilität und Dynamik für Ihr Unternehmen

Moderne Käufer erwarten immer mehr vom Einkaufserlebnis. Unternehmen haben es nicht leicht, dieser Forderung nachzukommen, wenn sie nicht flexibel sind. Das Kundenerlebnis zu verbessern bedeutet ein großes Spektrum einfacher Zahlungsmöglichkeiten anzubieten. Dazu gehört das Akzeptieren von Online-Zahlungen und mobilen Zahlungen, Flexibilität bei Retouren sowie das Anbieten von „Endless Aisles“, mit der Kunden Produkte, die nicht im Laden verfügbar sind, online suchen und bestellen können. Mit einem solchen vernetzten Erlebnis, stellen Sie Ihren Kunden genau die Zahlungsoptionen zur Verfügung, die sie wünschen. Die Verwendung einer Omnichannel Payment-Plattform macht das möglich.

Zeit ist Geld: Mit traditionellen Systemen wie etwa Banken verlieren Sie möglicherweise beides. Dies rührt daher, dass Banken meist noch mit veralteten Systemen aus vergangenen Jahrzehnten arbeiten. Mit einer Plattform, die gleichzeitig Tech-Unternehmen und Acquirer ist, können Sie die Vorteile einer Bank mit der Geschwindigkeit und der Agilität eines Start-ups kombinieren, das sich schnell an neue Szenarien anpasst. Ein weiterer Vorteil der einheitlichen Plattform für Zahlungslösungen besteht in der Verschmelzung von Online- und Offline-Einzelhandel. Wer als Zahlungsanbieter diese beiden Welten kombinieren kann, verhilft Händlern zu echten Omnichannel-Erlebnissen.

2. Geringere Unternehmenskosten

Viele Unternehmer sind sich nicht bewusst, wie schnell sich Zahlungsgebühren summieren. Für einen amerikanischen Einzelhändler, der im Ausland tätig ist, können Interchange- und Integrity-Gebühren, Kartensystemgebühren sowie Gebühren für Zahlungsterminals und andere Hardware anfallen. Um den Überblick zu behalten und herauszufinden, wie diese Gebühren verrechnet werden, investieren die Mitarbeiter viel Zeit. „Wenn Sie Mode oder Elektronikartikel verkaufen, sollten Sie sich voll und ganz darauf konzentrieren, ohne sich mit Details von Verträgen und Gebühren herumzuschlagen“, sagt Alexa von Bismarck, Country Managerin Germany bei Adyen. Sie fügt hinzu: „Payment ist kein Mittel zum Zweck mehr; es sollte Teil der Unternehmensstrategie sein.“

Laut einem Forrester-Bericht aus dem Jahr 2018, der von Adyen in Auftrag gegeben wurde, können Unternehmen mit einer statt vieler Plattformen folgende Gebühren senken:

• PCI-Compliance und andere ordnungsrechtliche Gebühren
• monatliche Service-Gebühren
• Dispute-Gebühren
• Terminal-Zertifizierungsgebühren
• Support-Gebühren

Forrester stellt in seinem Bericht fest, dass ein Unternehmen mit einem Umsatz von rund 2 Milliarden USD durch den Wechsel auf eine Omnichannel Payment-Plattform Kosten von bis zu 15 Basispunkten pro Transaktion einsparten kann, was über einen Zeitraum von drei Jahren 5,8 Millionen USD ausmachte.

3. Einfacheres Expandieren

Wenn ein Unternehmen in neue Märkte expandiert, besteht eine der größten Hürden darin, die lokalen Gegebenheiten und dortigen Regeln zu verstehen. Zahlen die meisten Kunden online? Shoppen sie eher online oder in Läden? Wird mit Schweizer Franken oder Brasilianischen Boletos bezahlt? Anstatt sich mit diesen drei Fragen auseinandersetzen zu müssen, sollten Sie sich eher auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Großunternehmen beauftragen oft viele Mitarbeiter mit der Zahlungsabwicklung in neuen Märkten. Mit einer einheitlichen Plattform ist dies nicht mehr nötig. Die Mitarbeiter eines Unternehmens, das seine Payment-Lösungen gebündelt hat, können wieder mit wichtigeren Aufgaben betraut werden.

Die Forrester-Studie zeigt, dass Unternehmen in der Zusammenarbeit mit einer Payment-Plattform, die alles aus einer Hand anbietet, bei der Einführung neuer Payment-Lösungen in neuen Märkte eine organisatorische Effizienz von 75 % erreichen können. Innerhalb von drei Jahren können so mehr bis zu 600.000 USD eingespart werden.

Als Unternehmensinhaber mögen Ihnen die Möglichkeiten der Zahlungsabwicklung unendlich erscheinen. Eines aber ist sicher: Die Verwendung einer echten Omnichannel Payment-Plattform hilft Ihnen dabei, Kosten einzusparen, effizienter zu expandieren und Ihr Unternehmenswachstum anzukurbeln – vom ersten Tag an.

Möchten Sie mehr erfahren, wie Adyen Ihrem Business bei der Expansion helfen kann oder sich einfach nur mit einem unserer Payment-Experten unterhalten, dann kontaktieren Sie uns hier:

Are you looking for test card numbers?

Would you like to contact support?

Den Adyen Blog durchsuchen...

 Blog