Jagex punktet mit Daten

Jagex und Adyen gehen mit reibungslosen Payments ins nächste Level

Datenhelden

Jagex Games Studio ist ein weltweit bekannter Publisher von MMOGs (Massively Multiplayer Online Games). Seit 2001 macht sich Jagex mit seinem führenden Spiel RuneScape einen Namen und gilt als Publisher eines der bekanntesten Onlinespiele der Welt. Die bis dato über 40 herausgegebenen Spiele von Jagex sind bei Millionen Spielern rund um den Globus sehr beliebt.

Jagex hat zwei Zahlungsmodelle: Die Spieler zahlen für ein Abonnement, um kompletten Zugang zum Spiel zu erhalten und können außerdem im Spiel verschiedene Gegenstände und Spielwährung erwerben. Letzteres ist auch bei der kostenlosen Spielvariante möglich.

„Mit seinen datengesteuerten, analytischen Optimierungstools war Adyen für uns die ideale Wahl.“

Daten sind für das Geschäft von Jagex von zentraler Bedeutung. Das Unternehmen erfasst und analysiert riesige Datenmengen aus unterschiedlichen Quellen zur Betrugsbekämpfung und zur Förderung der Conversion Rate. Gesucht wurde ein Partner mit einem hochentwickelten, datenzentrierten Ansatz, der das vorhandene Zahlungssystem ergänzen und die Optimierung vorantreiben würde. 2014 ging Jagex eine Partnerschaft mit Adyen ein.  

Mit den Datentools von Adyen erhalten wir wertvolle Einblicke in das Transaktionsverhalten, die wir dann in unser System einspeisen, um die Conversion Rate zu steigern”, so Nastassja Gilmartin, Payments & Fraud Manager von Jagex.

Und wenn es nicht sofort klappt … 

Besonders ein Instrument von RevenueAccelerate hat zu einem deutlichen Anstieg der Conversions geführt: Auto Retries wiederholt auf der Basis von Daten von Adyen automatisch Transaktionen, die aufgrund eines technischen Fehlers bei Banken gescheitert sind.

„Auto Retries sind sehr erfolgreich. Nach einigen Monaten haben sie uns eine Erfolgsrate von 9,6 % bei zuvor abgelehnten Transaktionen beschert.“

Auto Retries sind sehr erfolgreich. Nach einigen Monaten haben sie uns eine Erfolgsrate von 9,6 % bei zuvor abgelehnten Transaktionen beschert. Wenn interne Development-Ressourcen begrenzt sind, ist es von großem Vorteil, dass Adyen dennoch wirkungsvolle und für das Geschäft nützliche Änderungen vornehmen kann“, erklärt Nastassja Gilmartin, Payments & Fraud Manager bei Jagex.

Die Funktion Intelligent Payment Routing von RevenueAccelerate sorgt darüber hinaus für die optimale Abwicklung jeder Transaktion durch die dynamische Anpassung der Route auf der Basis von Echtzeitdaten.  

Abonnementzahlungen

Angesichts des hohen Anteils von Abo-Zahlungen am Umsatz von Jagex muss die regelmäßige Abrechnung so reibungslos und unterbrechungsfrei wie möglich sein. 

Zahlreiche Faktoren spielen für Erfolg oder Scheitern einer Abo-Zahlung eine Rolle. Diese variieren von Land zu Land. In den USA, wo Gehälter in der Regel alle zwei Wochen ausgezahlt werden, steigt die Zahl der erfolgreichen Zahlungen beispielsweise am Anfang und in der Mitte des Monats an. In Großbritannien werden Gehälter monatlich ausgezahlt und so gibt es nur zum Monatsanfang einen Zuwachs. Ein anderes Beispiel ist Kanada, wo Jagex für die BINs eines Issuers durchweg niedrige Annahmeraten verzeichnete. In solchen Fällen ist es Aufgabe eines Acquirers wie Adyen, das Problem zusammen mit dem Issuer zu beseitigen. 

„Unser oberstes Ziel ist die Kundenbindung.“

Unser oberstes Ziel ist die Kundenbindung und das optimale Ergebnis hierfür wäre die erfolgreiche Autorisierung beim ersten Versuch der erneuten Rechnungsstellung. Wenn Sie allerdings nach einem Kriterium suchen, auf dem Sie Ihre Strategie für Folgerechnungen aufbauen können, ist das Land auf jeden Fall der wichtigste Faktor. Hier bleiben die Verhaltenstrends am stabilsten“, so Alastair Morris, Payments Product Manager von Jagex.

Durch die direkte Anbindung von Adyen an globale Kartensysteme erhält Jagex detaillierte Einblicke in Daten, anhand derer sich Trends erkennen und Modifikationen zur Steigerung der Autorisierungsraten für wiederkehrende Transaktionen vornehmen lassen. Darüber hinaus erleichtert Dynamic Card Validation von Adyen das Onboarding neuer Spieler durch eine dynamische Formatierung der Kartenvalidierung als $0 oder $1 je nach Bankkompatibilität.

Neue Welten mit lokalen Zahlungsmethoden entdecken

Jagex erfreut sich international eines riesigen Wachstums, wobei sich die aktivsten Spieler in den USA finden.
Bei der Expansion in neue Märkte kann Jagex dank Adyen mit einer einzigen Integration über 30 Zahlungsmethoden anbieten.

Lokale Zahlungsmethoden bringen jedoch auch ein gewisses Risiko mit sich. Selbst solche mit "Garantie" (d. h. ohne Risiko von Chargebacks) können betrügerisch genutzt werden. Adyen hat zusammen mit Jagex zum Schutz des Unternehmens und der Spieler Risikoprüfungen für lokale Zahlungsmethoden eingeführt.

„Die Reaktionszeit des Teams ist hervorragend und dank des regelmäßigen, gut organisierten Kontakts mit unserem Account Manager erzielen wir mit dieser Partnerschaft den höchstmöglichen Mehrwert.“

Die nächste Mission

Auch in Zukunft werden Adyen und Jagex zusammen weiter daran arbeiten, dass Zahlungen in jedem Land der Erde reibungslos ablaufen. Bei wöchentlichen Besprechungen der Teams beider Unternehmen geht es um Änderungen und technische Releases, sodass Jagex Feature Updates von Adyen umfassend zugute kommen. 

Die Reaktionszeit des Teams ist hervorragend und dank des regelmäßigen, gut organisierten Kontakts mit unserem Account Manager erzielen wir mit dieser Partnerschaft den höchstmöglichen Mehrwert“, so Nastassja Gilmartin, Payments & Fraud Manager von Jagex.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? 

Um alle Neuigkeiten und Updates zum Thema Payment direkt als E-Mail zu erhalten, melden Sie sich unten für unseren Newsletter an: